Preisgünstig Schalen und Dämmen -
in einem Arbeitsgang

Unsere Idee und Geschichte

LohrElement ist Pionier und Erfinder industriell gefertigter "verlorener Schalungen"
 

Der Fachbegriff „verlorene Schalung“ steht für Schalungen die nach dem Betonieren im Bauwerk verbleiben.

Die Firma LohrElement GmbH wird 1994 von Elfriede Schneider und Harald Hagedorn gegründet.

Die Idee von Harald Hagedorn ist es, verlorene Schalungen als industriell gefertigtes Produkt herzustellen. Die Produktidee ist, zur Energieeinsparung am Bauwerk und zur Rationalisierung der Arbeitsschritte Schalungen aus extrudiertem Polystyrolschaum (XPS) herzustellen. Diese Schalungen verbleiben als Dämmschicht im Baukörper.

LohrElement ist Pionier und Erfinder industriell gefertigter "verlorener Schalungen"

Von 1998 bis 2000 wurden auf einem über 30.000 m² großen Gelände 4 Produktionshallen und ein Verwaltungsgebäude errichtet.

 

  

LohrElement entwickelt sich stetig. Ständig werden neue Produkte entwickelt und das Lieferprogramm erweitert. 2005 tritt Thomas Eisert als Geschäftsführer ein. Das Unternehmen gibt sich ein Leitbild. Mit fortschreitender professioneller Industrialisierung des Unternehmens wird ein Qualitätsmangement nach ISO 9001 entwickelt und eingeführt.

2010 wird das Tochterunternehmen IsoLohr gegründet, das auf einem eigenen Vertriebsweg das IsoLohr-Bodenplattensystem vertreibt.

Nur wenige grundlegende Innovationen im konservativ geprägten Baugeschehen haben eine solch tolle Karriere wie die „verlorenen Schalungen“ von LohrElement machen können.

Heute ist die „LohrSchalung“ zum Synonym für die „verlorene Schalung“ geworden. Ein komplettes Programm kombinierbarer Schalungen wird just in time gefertigt und schnell und pünktlich geliefert. Dabei gilt immer die Prämisse: „Einfach einfach“.

LohrElement-Schalen-und-Daemmen-Logo-kl

LohrElement GmbH
Würzburger Straße 35
97737 Gemünden a. Main

Tel.: +49 (0) 93 51 - 80 09 - 0
Fax: +49 (0) 93 51 - 80 09 - 10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!